Filmauslese

Die kontinuierlich Mittwoch stattfindende Filmauslese, ist aus unserem
Programm nicht mehr wegzudenken. Die Gestaltung richtet sich hauptsächlich an unser „Filmkunst“ orientiertes Publikum. Seit 2007 führen wir innerhalb dieser Schiene, in Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Ratingen den Frauenfilmtag durch. Er erfreut sich auf Grunde der Themenauswahl und des gereichten „Begrüßungssekts“ besonderer Beliebtheit.

Mittwochs um 17:00 & 20:00 Uhr

 

Das Ende der Wahrheit

Filmposter
  • FSK 16 FSK 16
  • 105 Min.
  • Ab dem 26.06.2019

Martin Behrens (Ronald Zehrfeld), Zentralasien-Experte beim Bundesnachrichtendienst, ist sich sicher, durch seine Arbeit einen großen Beitrag zur Wahrung der nationalen Sicherheit zu leisten. Doch nach einem brutalen Anschlag auf ein Münchner Restaurant wachsen seine Zweifel an der Mission des BND. Als Behrens in einen immer tieferen Strudel aus Intrigen, Machtmissbrauch und Korruption gerät, begreift er, dass der Feind vor allem im Innern lauert... (Quelle: Verleih)

Der Fall Collini

Filmposter
  • FSK 12 FSK 12
  • 123 Min.
  • Ab dem 03.07.2019

Der Anwalt Caspar Leinen bekommt über ein Pflichtmandat mit dem Fall des 70-jährigen Italieners Fabrizio Collini zu tun, der scheinbar völlig grundlos den angesehenen Großindustriellen Hans Meyer in dessen Hotelsuite getötet hat. Collini, der sich in 30 Jahren in Deutschland keiner Straftat schuldig gemacht hat, schweigt beharrlich über das Tatmotiv und für Caspar wird der Fall immer mehr zur Obsession, denn er kannte den Toten, der für ihn eine Art Ersatzvater war und obendrein der Großvater seiner Jugendliebe. Doch als Anwalt ist er es dem Gesetz und seinem Mandanten schuldig, alles zu tun, um den Angeklagten vor dem Schuldspruch zu retten... (vf)

Kirschblüten & Dämonen

Filmposter
  • FSK 12 FSK 12
  • 116 Min.
  • Ab dem 10.07.2019

Zehn Jahre nach dem Tod von Rudi (Elmar Wepper) und Trudi (Hannelore Elsner) steht ihr jüngster Sohn Karl (Golo Euler) vor den Trümmern seines Lebens: Er trinkt, hat seinen Job verloren und lebt getrennt von Frau und Kind. Seine schwarzen Dämonen lassen sich bloß mit Alkohol besänftigen. Karl weiß nicht mehr, wer er ist. Wie eine Halluzination taucht plötzlich Yu (Aya Irizuki) auf, unfassbar und geheimnisumwoben. Yu erscheint wie eine Andeutung aus einer vergangenen Welt und hebt das Leben von Karl aus den Angeln. Nur widerwillig begleitet Karl sie in sein leerstehendes Elternhaus, allzu lebendig sind die Erinnerungen an die Eltern und die eigene, schwierige Kindheit. Warum lassen die toten Eltern Karl nicht frei? Welche Dämonen verfolgen Karl? Mit Dämonen und Gespenstern hat Yu Erfahrung, was an ihrer japanischen Herkunft liegt. Dort sind sie ganz real und mächtig, und man lernt schon als Kind, wie man mit ihnen umzugehen hat: Man lädt sie ein auf eine Tasse Tee. (Quelle: Verleih)

Peter Lindbergh - Women's Stories

Filmposter
  • FSK 12 FSK 12
  • 106 Min.
  • Ab dem 17.07.2019

Der Dokumentarfilm PETER LINDBERGH - WOMEN'S STORIES von Jean Michel Vecchiet zeigt die außergewöhnliche Geschichte eines Mannes, der zu den größten Fotografen des 20. Jahrhunderts zählt. Neben außergewöhnlichen Einblicken in seine tägliche Arbeit erzählt der Film eine sehr persönliche und emotionale Lebensgeschichte, die grundlegende Fragen aufwirft: Wie und warum wird man zum Künstler? Woher kommt diese kreative Kraft, die jeder Logik trotzt undsich der Analyse widersetzt? Peter Lindbergh gelang es Frauen wie Naomi Campbell, Linda Evangelista oder Cindy Crawford unter einem völlig anderen Blickwinkel abzubilden und sie zu den größten Topmodels der Welt zu machen. Jean Michel Vecciets PETER LINDBERGH - WOMEN'S STORIES ist ein einfühlsames Porträt, von seiner Kindheit - die geprägt war von den Spuren des 2. Weltkriegs - bis hin zu dem Künstler und Starfotografen, der bis heute von den größten Marken weltweit gebucht wird. Regie führt Jean Michel Vecchiet (Vies et morts d'Andy Warhol; Basquiat, une vie; 6 juin 1944, ils étaient les premiers).

Fehler, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Lintorfer Straße 1
40878 Ratingen

Tel. (0 21 02) 2 58 73

Anfahrt
U 72 bis Haltestelle Ratingen-Mitte, "Düsseldorfer Platz", S-Bahn 6 bis Ratingen-Mitte

Heute noch im Programm

Partner von CINEWEB